VormWind
VormWind

  • Sportbootschule
Termine 1. Halbjahr 2013

Info-Abend: Wassersport

Teilnahme kostenlos

13.02.2014 · Bahnhof Sandkrug (VHS) · 19:30 Uhr

Welche Scheine brauche ich für welchen Wassersport bzw. für welches Gewässer?
Wie schwierig ist der Erwerb eines Funkzeugnisses?
Mit welchen Kosten muss ich insgesamt rechnen?

Oder ganz praktisch:
Was erwartet mich an Bord einer Yacht auf einem Törn?
Kann ich als absoluter Laie daran Spaß haben?
Was mache ich zum Beispiel bei Seekrankheit?

Fragen über Fragen.
Sie alle sollen an diesem Abend geklärt werden.

Info-Abend ==> VHS-Info u. Anmeldung


=========================================================================

Sportbootführerscheine (SBF) See und Binnen unter Motor

Kursgebühr 169,00 €

Beginn: 20.2.2014 · Waldschule Sandkrug
19:00 bis 21:30 Uhr · 14 Abende (42 Ustd.)

Im Rahmen des Kurses erfolgt die Vorbereitung auf die theoretischen Prüfungen zum Sportbootführerschein See "SBF-See" am 15. Juni 2014 und darauf aufbauend zum Sportbootführerschein Binnen am 13. Juli 2014
Termine:
Do. 20. u. Do. 27. Februar (je 3 Ustd. / 19:00 - 21:30)
Do. 06., Do. 13., Do. 20. u. Do. 27 März (je 3 Ustd. / 19:00 - 21:30)
Do. 24. April (je 3 Ustd. / 19:00 - 21:30)
Do. 08. u. Do. 22. Mai (je 3 Ustd. / 19:00 - 21:30)
Voraussichtlich Sa. 31. Mai oder So. 01. Juni Praxisausbildung See in Bremen
Do. 05. u. Do. 12. Juni (je 3 Ustd. / 19:00 - 21:30)
So. 15. Juni Prüfung Sportboot See (Theorie und Praxis in Bremen)

Mit dem "See-Schein" sollte begonnen werden auch wenn der Stoff wesentlich umfangreicher als beim "Binnenschein" ist.
Wird der "Binnenschein" nach dem "Seeschein" erworben entfällt die praktische Prüfung.
Wer den "Binnenschein" vor dem "Seeschein" erwirbt, darf beim "Seeschein" nochmals eine praktische Prüfung abgelegen.
Für diejenigen, die zuerst jedoch den "einfacheren" SBF-Binnen komplett erwerben möchten bevor sie sich an den SBF-See wagen beginnt der Kurs zum

SBF-Binnen-Motor
ab 19. Juni 2014 immer Donnerstag (19:00 bis 21:30 / 9 Ustd.)
Theorie für Sportbootführerschein Binnen (aufbauend auf den Sportbootführerschein See)
Do. 19., Do., 26. Juni u. Do. 03. Juli 2014 (je 3 Ustd. / 19:00 - 21:30)
Voraussichtlich Samstag, 05. oder Sonntag, 06. Juli 2014 Praxisausbildung Binnen (sofern erforderlich)
Sonntag, 13. Juli 2014 Prüfung Sportboot Binnen Theorie (und Praxis sofern erforderlich)

Interessenten, die einen der beiden Scheine schon besitzen können für den noch fehlenden selbstverständlich genauso mitmachen.

Ebenso kann auch nur der See-Schein erworben werden (33 Ustd.).
Die Kursgebühr reduziert sich dann entsprechend.

Prüfungskosten, Kosten für Lehrmaterial sowie für die Praxisausbildung sind nicht in der Kursgebühr enthalten.
Gesamtkosten See und Binnen max. 480,- Euro (einschl. Kursgebühr, Unterrichtsmaterial, Praxisausbildung, ärztlicher Untersuchung und Prüfung).

SBF See u. Binnen ==> VHS-Info u. Anmeldung


==========================================================================

See- (SRC) und Binnenschifffahrt-Funkzeugnis (UBI)

Kursgebühr 169,00 €

Leider erst wieder im Herbst-/Wintersemester

Dieser Kurs dient zur Vorbereitung auf die Prüfung für das Beschränkt gültige Funkbetriebszeugnis (SRC) und das Sprechfunkzeugnis für den Binnenschifffahrtsfunk (UBI).
Das SRC wird benötigt um am Sprechfunk auf See sowie am weltweiten Seenot- und Sicherheitsfunksystem (GMDSS) teilnehmen zu können.
Die Vorbereitung auf das SRC beinhaltet die praktische Verkehrsabwicklung an einer Seefunkanlage, wie den Informationsaustausch zwischen See- und Küstenfunkstellen, die Aufnahme und Abgabe von Not-, Dringlichkeits- und Sicherheitsmeldungen in englischer Sprache sowie die jeweilige Übersetzung (Englisch - Deutsch) unter Verwendung allgemein gebräuchlicher Begriffe und Redewendungen der Seefahrt.


Sprechfunkzeugnis für den Binnenschifffahrtsfunk (UBI)
Aufbauend auf den Stoff des SRC erfolgt die Vorbereitung auf die theoretische und praktische Prüfung zum UBI.
Interessenten die das SRC noch nicht besitzen, sollten bereit sein, sich einen Großteil des Stoffes in Eigeninitiative anzueignen. Selbstverständlich gibt es hierzu die erforderliche Hilfestellung.
Diejenigen, die das SRC schon besitzen, können für das noch fehlende UBI selbstverständlich genauso mitmachen. Die Kursgebühr reduziert sich dann entsprechend.


Im Kursverlauf werden u. a. die Themen Betrieb von Schiffsfunkstellen, Verkehrskreise im Binnenschiffahrtsfunk, Teilnahme an fremden Funkstellen sowie die Verkehrsabwicklung mit Gesprächsbeispielen behandelt. Prüfungskosten sowie Kosten für Lehrmaterial sind nicht in der Kursgebühr enthalten.
Gesamtkosten SRC und UBI max. 450,- Euro (einschl. Kursgebühr, Unterrichtsmaterial, und Prüfungen).


===========================================================================

Pyrotechnische Signalmittel (Pyro)

Kursgebühr 23,80 €

Ein Abend / 19:30 bis 21:00 Uhr oder ein Samstag 09:00 bis 11:30 Uhr

Dieser Sachkundenachweis wird im Yachtsport als "Pyroschein" bezeichnet, obwohl früher nur ein Stempelvermerk im jeweiligen Sportbootführerschein eingetragen wurde.
Mit Verschärfung des Waffengesetzes sowie der Waffen- und Sprengstoffverordnung wurde der Sachkundeumfang erweitert und ein eigenständiger Nachweis eingeführt.
Die "besseren" Seenotsignale der Klasse T2 können nur von Inhabern des "Pyroscheins" erworben werden.
Skipper von Charteryachten, die zwingend mit diesen Seenotsignalen ausgerüstet sind, sollten den "Pyroschein" ebenfalls besitzen.
Dieser Kurs beinhaltet die Vorbereitung zur Prüfung auf Seenotsignalmittel die dem Sprengstoffrecht unterliegen.


Termine:
Nach Abstimmung bei ausreichender Teilnehmerzahl (ab fünf)

Prüfungskosten sind nicht in der Kursgebühr enthalten.
Gesamtkosten ca. 50,- Euro (einschl. Kursgebühr, Unterrichtsmaterial, und Prüfung).


=========================================================================

Sportküstenschifferschein (SKS)
"Theorie"

Aufbauend auf den Stoff des Sportbootführerscheins "See"
(Voraussetzung zum Erwerb des SKS)

erfolgt die Vorbereitung auf die theoretische Prüfung zum Sportküstenschifferschein (SKS).

Zusätzlich sind zur praktischen Prüfung 300 Meilen Erfahrung auf einer Yacht im Seebereich nachzuweisen.

Der Sportküstenschifferschein (SKS) ist ein international gültiger, freiwilliger, amtlicher Führerschein der berechtigt, Sportboote weltweit im küstennahen Seebereich (12 Seemeilen Abstand zur Küste) zu führen.
Insbesondere im Ausland ist der SKS mittlerweile Voraussetzung ,um dort ein Sportboot zu chartern.
Es gibt die Versionen "Unter Motor" und "Unter Motor und Segel".
Der SKS ist damit der erste derzeit zu erwerbende freiwillige amtliche See-Segelschein.
Der Besitz des Sportbootführerscheins See ist Voraussetzung zum Erwerb des Sportküstenschifferscheins.
In der Theorieprüfung wird das SBF-See-Wissen vorausgesetzt.
Dieser Vorbereitungskurs baut in den vier Themengebieten Navigation, Wetterkunde, Schifffahrtsrecht und Seemannschaft auf den Stoff des SBF-See auf.
Wenn angeboten ist unter "An Bord" ein SKS-Praxistörn zu finden.
Im Rahmen des SKS-Praxistörns werden lediglich zwischen 120 und 150 der zur praktischen Prüfung erforderlichen 300 Seemeilen ersegelt.
Der Schwerpunkt liegt hier darin, Sicherheit bei der Handhabung einer Segelyacht zu erlangen.
Prüfungskosten sowie Kosten für Lehrmaterial sind nicht in der Kursgebühr enthalten.
Gesamtkosten Theorie ca. 350,- Euro (einschl. Kursgebühr, Unterrichtsmaterial und Prüfung).

Kosten SKS-Praxisausbildung beim Dozenten ca. 555,- Euro
Im Preis der Praxis ist Koje, Bordkasse und Prüfungsgebühr enthalten.

Ein SKS-Kurs wird voraussichtlich im Herbst über den Oldenburger Yachtclub angeboten.


VormWind · Detlef Haarstick · Chemnitzer Str. 11 · 26209 Hatten
fon 04481-907373 · fax 04481-907374 · mobile 0151-15286909
Mail: info (at) vormwind.de · Web: www.vormwind.de